Aus dem Schulfach Musik:

FARBE AUS LICHT UND KLANG

VDS-Fortbildung zum Zentralabiturthema „Impressionismus“

Frühjahr 2022

mit Dr. Matthias Rheinländer, Hinnerk Otten & Ralf Beiderwieden Dienstag, 22. März, 14-18 Uhr; “Stade“ ONLINE. Vedab: TMPVDS.22.12.15 Donnerstag, 31. März, 14-18 Uhr; „Oldenburg“ ONLINE. Vedab: TMPVDS.22.13.12 Dienstag, 26. April, 14-18 Uhr. IN PRÄSENZ: Gymnasium Salzgitter-Bad, Am Eikel 22, 38259 Salzgitter. Vedab: TMPVDS.22.17.12 Jeweils 14-18 Uhr (über eine mögliche Verkürzung der Online-Fortbildungen wird noch beraten.). mit Dr. Matthias Rheinländer, Hinnerk Otten und Ralf Beiderwieden (H. O. nicht bei Termin 3) Kosten: € 10 (reg.) / € 5 (Mgl.) / € 0 (Ref.) Anmeldung über: anmeldung@vds-niedersachsen.de Der Nachmittag widmet sich vertiefend Einzelaspekten zur Erforschung und Entwicklung der „Farbe“ im Impressionismus; speziell der „Klangfarbe“ in der Musik. Inhalte und Aspekte: Farbe in der Malerei: kleiner Längsschnitt. Farben des Lichts Befreiung der Dissonanz – am Beispiel Ravel Klangerforschung am Klavier: Mixturen, Klangbänder, Klangflächen und Arpggien La cathédrale engloutie: Brückenschläge und Aspekte. Klavier, Orchester, Synthesizer. Klangexperimente und Kompositionsaufgaben Debussys Ideal der „Klarheit“ Idee der „Schönheit“ jenseits der Künste: Kleiner Exkurs zum Symbolismus „Blödsinnig schön“ (Thomas Mann): Saint- Saënts Arie der Dalila. „Französischer Klang“. Exkurs zu Ravel (Pavane und Bolero) „Analyse der Instrumentation: Möglichkeiten und Grenzen anhand von Beispielen von Debussy, Ravel und Saint- Saëns“ Zielgruppe sind insbesondere Lehrkräfte, die Zentralabiturkurse unterrichten; aber auch alle anderen Lehrkräfte, die Impressionismus in der Musik unterrichten möchten. Nähere Info folgt bald.

NIMEZZ 11:

Es gibt, wie immer, im Preis inbegriffen, das Heft „Niedersächsische Intermezzi“ , mittlerweile eine ausgewachsene Fachzeitschrift, und ich hoffe, es wird schön und anregend. Ist derzeit in Arbeit. Es entsteht unter enormem Zeitdruck, wird wieder hinter dem letzten Drücker fertig, ein paar dumme Sachen werden sicherlich wieder passieren, aber das ist ja nichts Neues.

IHRE FOLIENSÄTZE (PDF):

(Passwortgeschützt) Hier schon mal der Ansatz für den Foliensatz Beiderwieden (noch in der Aufbauphase) Hier der Foliensatz Matthias Rheinländer Hier der Foliensatz Hinnerk Otten

Weitere Materialien

Text Hinnerk Otten, „Blödsinnig schön“ aus dem Heft HIER . (Im Heft fehlen, o Graus, die Literaturangaben. Insbesondere Jeßulat und Goss scheinen Delikatessen zu sein. Und Thomas Mann ist immer eine Lektüre wert.) Bald kommt noch: Matthias Rheinländer, zum Synthesizer-Thema … und wer weiß, was sonst noch alles… Auf rege Teilnahme und schöne Fortbildungstagungen freut sich Ihr Ralf Beiderwieden

DISKOGRAPHIE

Diskographie folgt auch. S. o. Reiter.

FORUM UND ERGÄNZUNGEN

werden ggf. hier hochgeladen, nach Abschluss der Veranstaltungen - oder bereits vorher Dies ist eine Unterseite von www.ralfbeiderwieden.de - dort auch Impressum etc. Ralf Beiderwieden Rahel-Varnhagen-Weg 14 26131 Oldenburg Tel.: 0441-486977 ralfbeiderwieden@t-online.de Stand: 17. Februar 2022 Impressum Zurück zu www.oskka.de Zurück zu http://www.ralfbeiderwieden.de/schulfachmusik/schulfachmusik.html zum VDS Niedersachsen: http://www.vds-niedersachsen.de
„DE LA MUSIQUE avant toute chose Et pour cela préfère l‘impair, Plus vague et plus soluble dans l‘air, Sans rien en lui que pèse e pose. Paul Verlaine, (1844-1896): Art Poétique
DISKO & MATERIAL
ANMELDEN